Newsletter

Abonnez-vous à notre newsletter

Partager
DruckversionSend by email

Aktuelle Grösse: 100%

Bastion de la Hollande

Dieser Teil der Stadtmauer wurde im Jahre 1674 gebaut um die Stadt vor einem Angriff der holländischen Flotte zu beschützen und wurde 1708 erweitert.

Die Hollande Bastion wurde mit 24 Kanonen ausgestattet, die später vom Grafen von Toulouse durch stärkere Kanonen ersetzt wurden. Die Kanonen mit 36 oder 42 Kalibern waren eine Belohnung für den Mut, den die Bevölkerung während der Attacken der Holländer im Jahre 1696 gezeigt hatte.

1684 wurde der Zwinger der “Chiens du Guet” (Wachhunde) in diesen Teil der Stadtmauer versetzt. Ab 1150 bewachte eine Meute Doggen nachts die Stadt. Um 22 Uhr gab die Glocke « Noguette » das Signal und die Hunde wurden in den Strassen freigelassen.