Sich bewegen
Bus KsmaBus Ksma
©Bus Ksma

Sich bewegen

Seit vielen Jahren setzt sich die Stadt Saint-Malo dafür ein, den Alltag von Menschen mit Behinderungen zu verbessern: Eine Stadt, die alle willkommen heißt, ist eine Herausforderung, wenn man die architektonischen Einschränkungen betrachtet, die sich der historischen Stadt auferlegen.

Nach Saint-Malo kommen

Ob Sie mit dem Zug, dem Schiff oder dem Auto in St Malo ankommen, hier finden Sie alle praktischen Informationen, um Ihren Aufenthalt zu organisieren. Alle Arten von öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln werden hier angeboten, damit Sie sich frei bewegen können.

Mit dem Zug:

TGV-Bahnhof Der TGV fährt direkt von Paris nach Saint-Malo. Der Bahnhof Saint-Malo ist ebenerdig und entspricht den Standards „Accès Plus“.

  • Empfang und Begleitung bis zum Zug.
  • Niveaugleicher Zugang zu den Zügen und mit podotaktilen Streifen abgegrenzte Bahnsteige.

.

Mit dem Bus:

Alle Busse sind mit einer Zugangsrampe ausgestattet und mehr als 40 Haltestellen sind heute so eingerichtet, dass sie allen Personen mit eingeschränkter Mobilität den Zugang zu den Verkehrsmitteln erleichtern, darunter der Busbahnhof/der TGV-Bahnhof und die Haltestelle in der Nähe der Altstadt „Intra-Muros“…Zugangsrampen, reservierte Bereiche, visuelle und akustische Ansagen der nächsten Haltestelle, vereinfachte Beschilderung und vergrößerte Schriftgröße an den Haltestellen…

Der Bus ist für alle Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich.

Andere Transportmittel

Vermietung von elektrischen Seniorenrollern

Um sich in der Stadt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen, können Sie elektrische Roller für einen Zeitraum von 2 bis 7 Tagen mieten.

Hilfe & Unterstützung

Handicap Services 35

Begleitung und Hilfe bei der Mobilität: Fahrzeuge, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität und Pflegebedürftige geeignet sind.Kontakt: 02 23 21 01 01www.handicap-services-35.fr.