Ausflug zu den Tümmlern

Können Sie sich noch an Flipper erinnern?

Flipper und seine Freunde spielen an unserer Küste!

Fast 400 von ihnen leben in  der Bucht - die größte Kolonie von Großen Tümmlern in Europa. Ihr Spielplatz  ist die Bucht des Mont Saint-Michel - 550 km², zweimal die Größe von Paris. Die Tümmler finden hier die Biodiversität, die sie für ihre Nahrung brauchen.

Ein unvergessliches Erlebnis!

Ziehen Sie Gummistiefel und Schwimmweste an und gehen Sie am Strand von Port-Mer an Bord. Die smaragdgrüne Bucht im Schatten des Mont Saint-Michel wartet schon auf Sie! 

Mit Gaël und Morgane, dem Naturführer und der Meeresbiologin des Verbands Al Lark, werden Sie einen magischen Augenblick erleben.

Geduld, Geduld!

Über die ganze große Bucht hinweg wird beobachtet, gespäht, studiert und auf den ersehnten Augenblick gewartet: das Auftauchen einer … Rückenflosse!

" Tümmler können bis zu 100 Kilometer pro Tag zurücklegen. Heute morgen waren sie weit draußen.”

Kurs nach Norden – dort bewegt sich etwas … Wir kommen in ein wahrhaftes Paradies: die Iles Chausey. Das Archipel aus 52 Inselchen bei Hochwasser und 365 Inseln bei Niedrigwasser gehört zu den Schutzgebieten des Netzes Natura 2 000.

Gaël erzählt, dass die Großen Tümmler nicht immer die friedfertigen Geschöpfe sind, die die Abenteuer von Flipper uns glauben machen wollten.

„Man braucht nur die Narben an ihren Rückenflossen anzuschauen. Die Aufgabe unseres Verbands ist es, sie zu zählen, sie durch Fotos ihrer Finnen zu identifizieren, sie zu lokalisieren und ihre Lebensgewohnheiten zu verstehen."

Gaël , Mitbegründer des Verbands Al Lark

Finne an steuerbord!

Plötzlich tauchen in der Ferne einer … zwei, drei Schatten auf! Wir nähern uns langsam, um sie nicht zu stören. Die Rückenflossen pflügen durch das Wasser, es sind mindestens ein Dutzend. Eine ganze Kolonie, sogar ein Junges ist dabei. Wie durch Zauber schießen plötzlich zwei Tiere aus dem Wasser und schwingen sich in die Luft, bevor sie wieder in das türkisblaue Wasser eintauchen. Es ist faszinierend, ihre Schönheit und ihre Eleganz zu beobachten.

Ein Wunsch hat sich erfüllt

Die Gruppe zieht langsam weiter zu neuen Abenteuern - und wir fahren zurück nach Port Mer mit großen Kinderaugen …