Feinschmecker-Törn in der Bucht des Mont Saint Michel

... an Bord der Ausquémé, eines ehrwürdigen alten Kutters

Eine Freude für alle fünf Sinne

Ein Drei-Sterne-Schiff“ 

Willkommen an Bord der Ausquémé, einem ehrwürdigen Boot, das von einem kochfreudigen Seemann gesteuert wird, der auch auf anderen renommierten Schiffen als Mannschaftsmitglied fungiert. Heute hat er einen Koch mit an Bord genommen, der sowohl vom Segeln als auch von der Küche von Olivier Roellinger inspiriert ist.

 

Ein Duo am Steuerstand

Abfahrt in Cancale – die beiden nehmen uns auf eine einzigartige Reise mit, die von ungewohnten fremdländischen Gewürzen zu lokalen Produkten führt, und bewältigen dabei alle Manöver in völliger Ruhe. Ein einmaliger Augenblick! Ob zur Mittagszeit oder an einem milden Abend, diese Schlemmer-Ausfahrt spricht alle fünf Sinne an.

Geschichten über Seeleute und Köche

Wir segeln zu verborgenen Orten der Bucht, hinter dem Rocher de Cancale und der Ile des Rimains – dahin, wohin der Wind den im Jahr 1942 für die Austernernte im Golf von Morbihan erbauten hübschen Kutter treibt. Bei Halsen und Wenden erzählt Jérôme die Geschichte des Orts und überlässt Emmanuel an der Rückführung des Tauwerks ins Cockpit die bequemeren Aufgaben.

Der Hummer stiehlt die Schau

Die wundervollen Produkte, die die beiden an Bord gebracht haben, geben ihr Bestes: eine Drehung der Pfeffermühle, und der ©Poivre des Mondes erweckt den Geschmack der nur einen Augenblick zuvor geöffneten Austern. Die Gemüseblätter und –stengel werden mit einer Prise Gewürzmischung verfeinert. Der Hummer auf dem Deckbarbecue beginnt schon die Farbe zu wechseln. Die Geschmackssymphonie wird von süßen Leckerbissen abgerundet.

Der Hafen von La Houle verschwindet im Dunst hinter uns, noch ein paar Wenden in Richtung  Pointe du Grouin, dann müssen wir wieder nach Port-Mer zurücksegeln – alle unsere Sinne wurden auf diesem Segeltörn angesprochen!