Schatzkammer Nr. 8Saint‑Suliac & Die Juwelen der Rance
©alamoureux Vue Aérienne Saint Suliac (39)©alamoureux Vue Aérienne Saint Suliac (39)
©©alamoureux Vue Aérienne Saint Suliac (39)|alexandre lamoureux
Die wogende Alchemie!

Saint‑Suliac & Die Juwelen der Rance

Das Rance-Tal ist eine wahre Schatzkarte, die Sie jedes Mal aufs Neue überraschen wird. Von Saint-Malo aus fahren Sie die Mündung hinauf und halten in Saint-Suliac, das zu den Schönsten Dörfern Frankreichs® zählt. Entdecken Sie die Gezeitenmühlen, das Wikingerlager, die Doris, die Boote der Terre-Neuvas… Ihr Weg wird von einfachen Emotionen und malerischen Begegnungen geprägt sein. All diese Juwelen können Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad, zu Pferd oder mit dem Boot entdecken, ganz nach Ihrem Rhythmus, denn diese Schätze werden nicht verschwinden. Sie sind uns wichtig, wir bewahren sie.

Meer und Fluss

Das Tal der Wunder

Variieren Sie die Freuden und vervielfachen Sie die Entdeckungen, indem Sie eine Flussmündung erkunden, die in ihrem Bett das Land, das Meer und den Fluss vereint.Für den geübten Schatzsucher ist die Rance ein seltenes und begehrtes Juwel. Die raue Majestät der Orte wird definitiv den Entdecker in Ihnen wecken. Der Reichtum an Landschaften, Orten und Emotionen bietet jedem die Möglichkeit, eine einzigartige Erfahrung zu machen. Die Wege entlang des Flusses bieten wunderbare Ausblicke, während Sie gleichzeitig mit den Füßen auf dem Boden bleiben. Sie können den Fluss in dem Tempo befahren, das Ihnen gefällt: zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Wasser oder bei Reitausflügen. Besonders empfehlenswert ist ein Ausflug am frühen Morgen oder am Ende des Tages, um die Sonne als impressionistischen Maler zu erleben. Das Tal der Rance, das als Natura-2000-Gebiet eingestuft wurde, ist ein Kunstwerk. Sein Süß- und Salzwasser vermischt sich zu Farbtönen, die von Saphirblau bis Smaragdgrün reichen. Das Tal wird Sie auch mit seinen Erzählungen und Denkmälern beglücken. Eine Geschichte, die vom Meer inspiriert ist: Zunächst die der mächtigen Gezeiten, die das Gezeitenkraftwerk der Rance und die alten Gezeitenmühlen mit Energie versorgen. Es war auch das Meer, das das Schicksal der Seeleute prägte, die von dieser Mündung aus bis vor die Küste Kanadas fuhren, um Kabeljau zu fangen. Saint-Suliac, das zu den Plus Beaux Villages de France® gehört, ist die Heimat dieser legendären Helden. Schlendern Sie durch seine Gassen, deren Fassaden mit Seemannsnetzen geschmückt sind und die so eng sind, dass man sie „ruettes“ (kleine Gassen) nennt. Der 100 km lange Fluss Rance beherbergt ein fabelhaftes Kulturerbe, wie die hübschen Malouinières, imposante Reederhäuser. Jetzt liegt es an Ihnen, auf Schatzsuche zu gehen und sie zu entdecken!

Die bebauten Juwelen

Zeitmaschinen

Seit jeher wiegt die Rance die Herzen der Frauen und Männer, die an diesem Land hängen, friedlich in den Schlaf, indem sie die Stunden und Jahrhunderte auslöscht. Hier eilt nichts, in tausend Jahren wird die Natur immer noch da sein, genauso mächtig und bewahrt. Es gibt sogar seltsame Geräte, mit denen man die Zeit zurückdrehen kann: Gezeitenmühlen. Die in Saint-Jouan-des-Guérets, die Moulin de Quinard, entfaltet ihre Wirkung sofort. Kaum haben Sie sie entdeckt, werden Sie ins 19. Jahrhundert zurückversetzt. Sie reiten durch den Nebel, mitten in einem Roman. In Saint-Suliac schaltet die Gezeitenmühle von Beauchet die Reise wieder ein. Jetzt können Sie in aller Ruhe Ihr Handy wieder in die Hand nehmen und Ihre Fotos bewundern. Sie befinden sich tatsächlich im Jahr 2022 und haben den Kopf voller Juwelen!

Alle unsere Wünsche

Wir zeigen Ihnen alle unsere Wünsche!