Verkehrsmittel

Seit vielen Jahren schon bemüht sich die Stadtverwaltung von Saint Malo, das tägliche Leben der Menschen mit Behinderungen zu verbessern: eine Stadt, die für alle ihre Bewohner und Besucher angenehm und zugänglich ist, das ist eine Herausforderung, wenn man die architektonischen Randbedingungen bedenkt, die uns das historische Erbe auferlegt.

Im Dezember 2015 wurde dem Fremdenverkehrsverein von Saint Malo das Gütezeichen „Tourisme & Handicap“ für auditive, mentale und motorische Behinderungen zugesprochen und im Dezember 2016 das Gütezeichen für visuelle Behinderung.

Mit der Broschüre „Freizeit und Barrierefreiheit“ stellt der Fremdenverkehrsverein einen praktischen Stadtführer zum Herunterladen zur Verfügung, der die angebotenen Aktivitäten und Besichtigungen auflistet und soweit möglich die Infrastrukturen der verschiedenen Orte detailliert.

Wir hören gern Ihre Vorschläge zur Verbesserung der Empfangsbedingungen in unserer Stadt – bitte zögern Sie nicht, uns Ihre Eindrücke und Anmerkungen mitzuteilen.
Kontaktperson: Laurence MAILLARD-NOURRISSIER, Office de Tourisme de Saint-Malo
accessibilite@saint-malo-tourisme.com

 

Anreise nach Saint-Malo

Ob Sie mit dem Zug, dem Schiff oder dem Auto nach St Malo kommen – hier finden Sie alle praktischen Informationen für die Organisierung Ihres Aufenthalts. Alle öffentlichen und privaten Verkehrsmittel sind vereint, damit Sie sich frei und nach Belieben in der Stadt bewegen können.

 

Mit dem Flugzeug

Flughafen Dinard / Saint-Malo

Der Flughafen liegt mit dem Auto 15 Minuten von Saint-Malo und 45 Minuten von Rennes entfernt.
Zwei Fluggesellschaften – Aurigny Air Services und Ryan Air – fliegen die Kanalinseln und Großbritannien an.

  • Gebührenfreie Hilfeleistung am Flughafen und während der Reise (bitte beim Kauf Ihres Tickets im Vorhinein bei Ihrem Reisebüro oder der Fluggesellschaft anfordern).

 

Mit dem Zug

TGV-Bahnhof

Der TGV von Paris nach Saint-Malo ist eine Direktverbindung. Der Bahnhof von St Malo entspricht den Normen „Accès Plus“ (gebührenfreie Dienstleistung)

  • Empfang und Begleitung bis zum Zug. Der Einstieg in die Züge ist ebenerdig; die Bahnsteige sind mit Blindenleitsystemen ausgestattet.

www.accessibilite.sncf.com

 

 

STÄDTISCHE VERKEHRSMITTEL  (BUS)

Keolis Saint-Malo

Alle Busse haben eine Einstiegsrampe und mehr als 40 Haltestellen in Saint Malo, darunter am Bahnhof und Intra-Muros, sind so konzipiert, dass sie die Zugänglichkeit der behinderten Personen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln erleichtern

  • Auffahrtsrampen, reservierte Bereiche im Innenraum, visuelle Anzeigen und Ansagen über Lautsprecher der folgenden Haltestelle, vereinfachte Symbole und Großbuchstabenschrift an den Haltestellen.

 

HILFELEISTUNG UND UNTERSTÜTZUNG

Handicap Services 35

Begleitung und Hilfe für bewegungseingeschränkte Personen: Fortbewegungsmittel für  körperbehinderte und von der Hilfe anderer Menschen abhängige Besucher

 

Andere Transportmittel

VERMIETUNG VON ELEKTROROLLERN FÜR SENIOREN

Bastide

Damit Sie sich frei in der Stadt bewegen können, mieten Sie einen Elektroroller für eine Dauer von 2 bis 7 Tagen.

 

TAXIS RUND UM DIE UHR UND AN ALLEN WOCHENTAGEN

Allo Taxis Malouins

13 Taxis. Wir kümmern uns um körperbehinderte Fahrgäste (inklusive Rollstuhl, wenn dieser zusammenklappbar ist). Reservierung erforderlich.

Saint-Malo Taxi

14 Taxis.