Der Schiffsfriedhof von Quelmer

Alte Schiffsrümpfe, die zeitlos segeln
Schiffsfriedhof__Quelmer_-_St_Malo-SMBMSM-9497Schiffsfriedhof__Quelmer_-_St_Malo-SMBMSM-9497
©Schiffsfriedhof__Quelmer_-_St_Malo-SMBMSM-9497

Ein Ort, den Sie bei einem schönen Spaziergang am Ufer der Rance in Quelmer – la Passagère, einem der Stadtteile von Saint-Malo, entdecken können!

Schiffe haben ihren Friedhof

Was könnte eine schönere Hommage dieses Ortes an die Erinnerung an dieses Land der Seeleute und Schiffe sein, das sich in einer kleinen Bucht der maritimen Rance versteckt, die so viele Schiffe hat entstehen sehen, als die Werften der Stolz des Rance-Tals waren.

Eine Geschichte der Schiffe, die weitergeht

Als Wink der Geschichte wurde vor einigen Monaten in der Bucht von Quelmer eine Werft wieder in Betrieb genommen. Neben den vom Meer zerfressenen Rümpfen, die vergeblich auf die renovierte Helling von La Landriais am anderen Ufer blicken, kommen andere Rümpfe, um ihre beschädigten Spanten und Planken zu reparieren und weiter zu segeln.

Inspiration!

Ein Ort, der Künstler inspiriert

Maler aus der Region wurden vor einigen Jahren eingeladen, ihr Talent auszuüben. Als Symbol dafür hat der Maler Kalvez, der im nahe gelegenen Cancale lebt, ein Fresko mit dem Namen „La Belle Endormie“ auf einem dieser Rümpfe signiert. Während der Ebbe entblößen einige ihre abgemagerten Flanken und zeigen nur noch die Reste ihrer Wirbelsäule.

Erkundung!

Ein Spaziergang zur Entdeckung der maritimen Vergangenheit der Rance

Die Anse de Quelmer liegt auf einem 7,5 km langen Rundwanderweg, der Sie von der Anse de Troctin bis nach Saint-Hélier weiter südlich führt.Dieser Rundweg führt durch das Nachbardorf La Passagère, in dem sich noch heute das Haus des Fährmanns befindet, ein Zeuge aus der Zeit, als eine Fähre die beiden Ufer der Rance verband: eine andere Geschichte von Booten…

Auf Abenteuerreise gehen